Blog Radler Touren 2017

30.09.2017 – Radler: Bike & Hike auf die Ahornspitze 1780 m, Ammergauer Alpen

Teilnehmer: Angie und Hans, Gisela und Hansjörg, Christine, Edith, Gabi, Walter, Wilfried

Tourenführer: Peter

Wie verabredet trafen wir uns um 08:00 Uhr beim Gasthaus Holler und radelten von dort aus nach Halblech. Hier wartete bereits Wilfried auf uns. Nun war die Gruppe komplett. Wir fuhren entlang des Halblech bis zur Reiselbergbrücke und zweigten hier ab ins Lobental. Auf der nun folgenden Fahrstrecke gab es sowohl ebene Wege als auch bergige Etappen. Die Herausforderung erwartete uns am Ende des Lobentals. Ein längerer, recht steiler Schlußanstieg führte uns zu unserem Fahrrad-Depot. Wir verstauten die Räder sicher und setzten den weiteren Aufstieg zu Fuß fort. Ein sehr schöner Bergpfad führte uns hinauf zum Ahornsattel und von dort weiter zum Gipfel der Ahornspitze. Immer wieder blieben wir stehen und bewunderten die wunderschöne, herbstliche Landschaft. Nach der Gipfelrast kehrten wir auf dem Aufstiegsweg zurück zu unseren Fahrrädern. Dem flotten Anstieg vom Vormittag folgte nun eine noch viel flottere Abfahrt nach Halblech. Die weitere Rückfahrt nach Lechbruck wurde noch einmal unterbrochen, als Walter den Vorschlag machte, das Café „Magdalena“ in Prem anzusteuern. Diese Idee fand allgemeine Zustimmung. Wir saßen noch eine ganze Weile vor dem Café in der Sonne.

Übrigens: Die Wetterexperten hatten sich bei der Prognose für den Tag total geirrt!

Gesamtzeit für die Tour:   ca.  8 Stunden
Höhenunterschied mit dem Rad: jeweils 500 Hm (auf und ab)
Höhenunterschied zu Fuß: jeweils  480 Hm (auf und ab)

Peter Keuerleber

  1. Stefan Geisenhof

    Glückwunsch sicher eine schöne kombi.Tour und schade das ich zeitlich gebunden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.