Senioren

Zu Hause bleiben? Wieso?

Wenn es im gesetzteren Alter mal etwas zwickt und zwackt: Zu Hause bleiben? Wieso? Wir haben in unserer Sektion doch die Seniorengruppe – oder auch
„Gruppe der Junggebliebenen ab ca. 50+“ genannt.

Wenn Ihr Lust habt, körperlich noch aktiv zu sein, dann haben wir für Euch das Richtige: Wir wandern einmal im Monat in den umliegenden Bergen und genießen entspannt die schöne Landschaft und Kultur unserer Region. Wenn wir uns für eine Bergtour entscheiden, gehen wir bis ca. 800 Höhenmeter.
Auf das gemeinsame Erlebnis kommt es an und dass Ihr Euch wohl fühlt. Deshalb achten wir darauf, dass bei unseren Touren genügend Raum für Gespräche und Geselligkeit bleibt. Eine zünftige Einkehr auf einer Hütte oder in einem Gasthaus darf daher bei keiner Tour fehlen.
Die Aufteilung in zwei Gruppen hat sich im letzten Jahr sehr gut bewährt.

Erwin Bremora organisiert die Wanderungen der Seniorengruppe I. Die Wanderungen sind gedacht für Mitglieder, die bis ca. drei Stunden und ca. 300 Höhenmeter wandern möchten.

Lothar Schäfer organisiert die Wanderungen der Seniorengruppe II.
Diese Wanderungen sind für Mitglieder, die bis zu ca. sechs Stunden und bis ca. 800 Höhenmeter laufen möchten.

Organisation der Wanderungen Seniorengruppe I: Erwin Bremora, Am Rottachweiher 5, 86983 Lechbruck Tel. 08862 987535
Organisation der Wanderungen Seniorengruppe II: Lothar Schäfer, Oberer Quellenweg 1, Lechbruck, Tel. 08862 987260